Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Dierck Wittenberg. „Where no man has gone before?“ (Fällt leider aus)

25. Januar-20:00 - 22:00

„Where no man has gone before”? Über Fortschritt und die Resonanz realer Geschichte in STAR TREK“
Das STAR TREK-Universum verspricht eine strahlende Zukunft, in der die Menschheit Geld, Hunger, Krankheit und Krieg hinter sich gelassen gelassen hat und sich der Erforschung des Weltraums widmen kann – die freilich nicht konfliktfrei ausfällt. Vielmehr verhandeln die Serien und Filme das, was die Menschheit überwunden hat, anhand der Aliens, denen die Crews auf ihren Reisen begegnen.

Dabei sind die fremden Welten und Zivilisationen – insbesondere in der Originalserie (dt.: RAUMSCHIFF ENTERPRISE) – mal mehr, mal weniger direkt Vorbildern aus der irdischen Vergangenheit nachempfunden: Besonders drastisch in der Folge „Patterns of Force“, in der Kirk, Spock und Co. einem Planeten begegnen, auf dem der Nationalsozialismus herrscht.

Gerade die Art und Weise, wie in STAR TREK verbrecherische Vergangenheit repräsentiert wird, ist als Gegensatz aufschlussreich für das Bild, dass die Serien und Filme von Geschichte und menschlicher Entwicklung entwerfen. Dabei wird auch deutlich, dass STAR TREK – als kulturindustrielle Variante utopischer Science Fiction – bestimmte Voraussetzungen der Gegenwart unhinterfragt lässt und in die Zukunft verlängert.

Der Eintritt ist Frei.

Details

Datum:
25. Januar
Zeit:
20:00 - 22:00

Veranstalter

AStA

Veranstaltungsort

Cutie
Große Kurfürsten Straße 81/ Jöllenbecker Straße 21
Bielefeld, 33615
+ Google Karte