Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

SchwaPo – Schwarze Politik! Vortrag und Diskussion zu radikalen Schwarzen Perspektiven auf rassistische Verhältnisse in Dt.

19. Juni-16:00 - 18:00

„Fort mit dem Damoklesschwert der Ausweisung!“ lautete die Forderung Karl Liebknechts, als er vom 3. Sozialistenkongress 1907 in Stuttgart berichtete. Über 110 Jahre später ist sich die institutionalisierte Linke in Deutschland noch immer nicht einig: Nation oder Migration? Radikale Schwarze Kämpfe strahlten immer weit über den nationalen Horizont hinaus und inspirierten die Verdammten dieser Erde. Auch in Almanya. Sie waren und sind ein Bezugspunkt für migrantische, emanzipatorische Kämpfe hierzulande. Was macht sie aus? Worin liegt ihre stärke?
Warum brauchen wir sie gerade heute?

Im Vortrag „SchwaPo – Schwarze Politik !“ werden wir gemeinsam auf die heutigen Verhältnisse in Germany blicken. Nach einem kurzen Abriss über die Geschichte Schwarzer Kämpfe hierzulande, wird auf radikale Schwarze Perspektiven als spezifische Haltungen und auf antirassistische Kämpfe für gesamtgesellschaftliche Veränderungen eingegangen werden.
Abschließend wird ein klares Statement gegen die neoliberale Verwässerung des Antirassismus zu einem rein identitären Projekt präsentiert, denn radikale Schwarze Perspektiven twittern nicht nur über Beyoncé, sondern fragen wie Smartphones produziert werden.

Details

Datum:
19. Juni
Zeit:
16:00 - 18:00

Veranstaltungsort

X-E0-222, Uni Bielefeld X Gebäude
Universitätsstr. 25
Bielefeld,