Antiracism Festival

Zur Seite des Antiracism Festival 2019 geht es hier

Das Antiracism-Festival ist eine jährlich stattfindende Veranstaltungsreihe der Studierendenschaft. Ziel und Inhalt des Festivals ist es über unterschiedliche rassistische Verhältnisse und Strukturen in Gesellschaft und Alltag aufzuklären und zu informieren, antirassistische Freiräume auszumalen und solidarische Alternativen zu diskutieren.
Das ein- bis zweiwöchige Programm umfasst Workshops, Filmvorführungen, Vorträge, Partys, Lesungen, Diskussionsrunden uvm. Finanziert und unterstützt wird das Festival von den ASten der Universität und FH, das Orga-Team setzt sich aber aus interessierten Studierenden zusammen: Es sind also alle eingeladen bei der Planung und Durchführung des Festivals mitzuwirken.
Das Festival findet am Ende des Sommersemesters statt und die Planungen beginnen zum Jahresanfang.
Wenn ihr Fragen habt oder noch Informationen benötigt, schreibt einfach eine Mail an: politische-bildung@asta-bielefeld.de