Sozialdarlehen

Was ist ein Sozialdarlehen?

Ein Sozialdarlehen ist ein zinsloser Kredit in Höhe von max. 800€. Temporär wurde die Höhe des Darlehens wegen Covid-19 auf 1000€ angehoben. Das Darlehen wird zinslos und unentgeltlich gewährt. Es werden also auch keine Bearbeitungsgebühren oder ähnliches behoben.

Wer kann das Sozialdarlehen beantragen?

Grundsätzlich kann  jede*r Studierende an der Universität Bielefeld das Sozialdarlehen beantragen. Die Vergabe ist an wenige Voraussetzungen geknüpft.

Eines der Voraussetzungen ist ein Mindesteinkommen von ca. 550€. Bei der Ermittlung des Einkommens errechnen wir immer den Durchschnitt der letzten 3 Monate vor der Antragsstellung. Solltet ihr keine Miete zahlen, könnt Ihr auch mit viel weniger Einnahmen ein Sozialdarlehen bekommen.

Wie bekomme ich das Sozialdarlehen?

Einen Antrag auf ein Sozialdarlehen kannst Du beim Sozialreferat des AStA stellen. Der oder die Sozialreferent*in bieten Sprechstunden an, in denen sie Dich zum Sozialdarlehen beraten, Deine Fragen beantworten und mit Dir gemeinsam den notwendigen Antrag ausfüllen.

Welche Nachweise brauche ich?

Grundsätzlich solltest du an der Uni Bielefeld eingeschrieben sein, um ein Sozialdarlehen beantragen zu können :

  • Eine Immatrikulationsbescheinigung des aktuellen Semesters
  • Eine Kopie Deines Ausweises / Reisepasses
  • Eine Kopie Deiner Kontoauszüge / Ausdruck vom Online-Banking der letzten 3 Monate

Die Sozialdarlehensberatung findet aktuell nur per Mail statt.

Sozialdarlehensberatung / Sozialreferat

Bei Bedarf auch Termine außerhalb der Öffnungszeiten.

Kontakt: soziales@asta-bielefeld.de