Corona-Nothilfefonds

+++english version below+++

Der Allgemeine Studierendenausschuss der Universität Bielefeld hat in Kooperation mit der Universitätsgesellschaft Bielefeld einen Nothilfefonds eingerichtet um Studierenden, welche durch die Pandemie in Notlage geraten sind, zu helfen. Einmalig und ohne Rückzahlungspflicht werden 500€ an Studierende vergeben. Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit zu Spenden, weitere Infos dazu hier.

Anträge können ab dem 01.09.2020 bis zum 30.09.2020 eingereicht werden, damit ab dem 01.10.2020 mit den Auszahlungen begonnen werden kann.

Damit ihr einen Zuschuss durch den Fonds erhalten könnt, müsst ihr das Antragsformular ausfüllen, entweder online über diesen Link oder per Post unterschrieben zuschicken (Das Dokument kann auch in den Hausbriefkasten der Uni eingeworfen werden, zwischen den Zähnen C und D). Bitte denkt an eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung und an eure Kontoauszüge der letzten 3 Monate, die angehangen werden müssen, sowie alles weitere (bsp. Geburtsurkunden, oder Bescheinigungen über Care-Arbeit, etc). Bei Fragen, oder Hilfe schreibt uns an: nothilfe@asta-bielefeld.de

Die Vergabe der Nothilfen erfolgt über eine dreistufige Antragsprüfung. In der ersten Stufe werden objektive Merkmale geprüft um den Zugang zur eigentlichen Antragsprüfung zu eröffnen. Im zweiten Schritt werden mehrere objektive Merkmale (mit Beleg) geprüft, welche mit einer genau festgelegten Anzahl an Sozialpunkten bewertet werden. Im letzten Prüfungsschritt werden subjektive Begründungen gewertet. Alle Schritte sind vorher genau festgelegt und vollumfänglich überprüfbar. Die Priorisierung anhand der Sozialpunkte findet ihr unter dem Punkt Formulare/Dokumente.

WICHTIG: Achtet bitte darauf das eure Unterlagen vollständig sind! Unvollständige Anträge werden nicht bearbeitet! Die Kriterien für den Antrag findet ihr weiter unten.
Hier eine Checkliste:

  • Ausgefüllter Antrag ( )
  • Aktuelle Immatrikulationsbescheinigung ( )
  • Kontoauszüge der letzten 3 Monate ( )
  • ggf. Kontoauszug vom Sperrkonto mit Sperrvermekr in Kopie ( )
  • ggf. Geburtsurkunden der/des Kinder/es in Kopie ( )
  • ggf. Bescheinigung über Care-Arbeit ( )
  • ggf. Bescheinigung über elterliche Kurzarbeit ( )
  • ggf. Bescheinigung über Verlust des Nebenjobs, o.ä. ( )

Formulare/Dokumente:

Kriterien:

Für den Nothilfefonds für Studierende in finanzieller Not, welcher wegen der Covid-19 Pandemie ins Leben gerufen wurde, gelten folgende Kriterien:

  1. Der/Die Antragssteller*in muss zum Zeitpunkt der Auszahlung immatrikuliert sein.
  2. Einzureichen sind die Semesterbescheinigung und die Kontoauszüge der letzten drei Monate vor Antragsstellung. Die Angaben müssen vollständig sein.
  3. Bei einem durchschnittlichen Monatseinkommen von weniger als 550€ pro Person im Haushalt, unter 350€ bei den Eltern wohnend, besteht eine Förderberechtigung. (Als Einkommen gelten alle Nettoeinnahmen, Kredite werden nicht als Einnahmen gewertet. Vom BAföG wird der Darlehensanteil abgezogen.)
  4. Alle, die über 3000€ auf ihrem Konto zur Verfügung haben, können den Fonds nicht in Anspruch nehmen.
  5. Besitzt der/die Antragssteller*in ein Sperrkonto sollte dies angegeben werden. Das Sperrkonto wird nicht als Vermögen gewertet.
  6. Hat der/die Antragsteller*in minderjährige Kinder,sollen diese angegeben werden. Eine Geburtsurkunde muss dafür beigefügt werden.
  7. Grundsätzlich gilt: Jede/*r bekommt den gleichen Betrag ausgezahlt.

Adresse

Bitte schickt eure Dokumente an:
AStA Universität Bielefeld
Universitätsstr. 25
33615 Bielefeld

Datenschutz

Bei Bewilligung des Antrags erfolgt die Weitergabe der Kontodaten an die Universitätsgesellschaft. Alle Daten werden nach Bearbeitung gesammelt an die Gesellschaft zur gesetzlich vorgeschriebenen Lagerung übergeben, der AStA selbst behält keine Daten. Einkommensnachweise und Kontoauszüge sind davon ausgenommen, diese werden spätestens 3 Monate nach Bearbeitung vom AStA vernichtet.

+++english version+++

Corona Emergency Aid Fund

In cooperation with the Universitätsgesellschaft Bielefeld, the General Students‘ Committee of Bielefeld University (AStA) has set up an emergency fund to help students who are in need as a result of the pandemic. A one-time amount of 500€ is awarded to students.

Applications can be submitted from 01.09.2020 until 30.09.2020, so that payments can begin on 01.10.2020.

In order to receive a grant from the fund, you must fill out the application form, sign it and send it to us via post or via this link. Unfortunately, due to the short notice, it is not yet possible to apply online, but in the next few weeks we will switch to an online form. Please remember to attach a current certificate of enrollment and your bank statements of the last 3 months, as well as everything else (e.g. birth certificates, or certificates of care work, etc).

IMPORTANT: Please make sure that your documents are complete! Incomplete applications will not be processed! You can find the criteria for the application below. Here is a checklist:

  • filled out application form ( )
  • Current certificate of matriculation ( )
  • Bank statements of the last 3 months ( )
  • Copy of the account statement of the blocked account with blocking notice ( )
  • if necessary, a copy of the birth certificate of the child(ren) ( )
  • if applicable, certificate of care work ( )
  • if applicable, certificate of partental of short-time work ( )
  • if necessary, a certificate of loss of the job, or similar ( )

Criteria:

The following criteria apply to the emergency fund for students in financial need, which was created because of the Covid-19 pandemic:

  1. The applicant must be enrolled at the time of payment
  2. The semester certificate and bank statements of the last three months before the application is submitted. The information must be complete.
  3. With an average monthly income of less than 550€ per person in the household over the last three months, living with the parents for less than 350€, the applicant is entitled to support. (All net income is considered income, credits are not considered income. The loan part is subtracted from BAföG.)
  4. Anyone who has more than 3000€ in their account cannot claim the fund.
  5. If the applicant has a blocked account this should be indicated. The blocked account will not be counted as assets.
  6. If the applicant has minor children, these should be indicated. A birth certificate must be enclosed.
  7. Basically: After approval everyone gets the same amount paid out.

Address

Please send your documents to:
AStA University Bielefeld
Universitätsstr. 25
33615 Bielefeld

Privacy

If the application is approved, the account data will be forwarded to the University Society. All data collected after processing is transferred to the Society for storage as required by law, the AStA itself does not retain any data. Income statements and bank statements are excluded from this, they will be destroyed by the AStA within 3 months after processing.